Spender und Unterstützer gesucht!

mehr

Flüchtlingsfamilienhilfe Oberursel

Der Arbeitskreis Flüchtlingsfamilienhilfe Oberursel (FFHO) entstand im Jahr 2012 aus einer Initiative Oberurseler Bürgerinnen und Bürger. Hintergrund waren die schwierige Lebenssituation und mangelnde Unterstützung von Flüchtlingsfamilien, die zum Teil seit vielen Jahren mit ungeklärtem Status in Oberursel leben.

Wir wollen, dass sich geflüchtete Menschen und Familien möglichst schnell in unserer Stadt integrieren und heimisch fühlen können – eine Aufgabe, die durch den stetigen Zuzug von Geflüchteten immer wichtiger wird. Deshalb engagieren wir uns dauerhaft durch Sozialarbeit und Patenschaften für geflüchtete Familien und deren Kinder. Als unsere Kernaufgaben sehen wir die Beratung und Begleitung von Familien, die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. Dafür haben wir eine Vielzahl von Projekten entwickelt, die einem ganzheitlichen Ansatz folgen und untereinander vernetzt sind.

Wir wollen gute Nachbarschaft schaffen und nachbarschaftliche Hilfe leisten. Wir sehen unser Engagement deshalb vorrangig als ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement. Manche Probleme lassen sich aber rein nachbarschaftlich nicht lösen, sondern dazu braucht es verlässliche professionelle Unterstützung und Strukturen. Die haben wir geschaffen. Das besondere an der Windrose ist, dass sie ein Hybrid aus ehrenamtlicher und professioneller Arbeit ist und das ihre Projekte und Aktivitäten alle Dimensionen des gemeinsamen Lebens abdecken: Leben und Feiern (Vereinsgaststätte, Brunnenfest, Salon Windrose); Fördern und Motivieren (Schulprojekt IGS, Ach So! Schülerhilfe, Yalla!, Deutschkurs mit Kinderbetreuung, Farsi-Sprachkurs, Flickwerk); Helfen und Begleiten (Patenschaften für Kinder und Familien, FIT – aufsuchende Sozialarbeit gemeinsam mit dem IB, Beratungsangebote Café Caos, Kompass)

 

 

Unsere Projekte

FLIP FLIP steht für „Flüchtlingsintegration durch Patenschaften“ und ist ein Angebot für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren. Wir bringen ehrenamtliche Paten und Kinder aus Flüchtlingsfamilien zusammen, um möglichst früh den Erwerb der deutschen Sprache und einen erfolgreichen Schulbesuch zu unterstützen, die Orientierung in der neuen Heimat zu erleichtern und Integration besser gelingen zu lassen. Wir haben dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem IB  2015 aus der Taufe gehoben. Das Projekt wurde drei Jahre lang von der Aktion Mensch finanziert und beinhaltete die qualifizierte Unterstützung von ehrenamtlichen Paten durch einen erfahrenen Sozialarbeiter und professionelle Projektorganisation. Das Projekt läuft auch nach dem Auslaufen der finanziellen Förderung weiter. Erforderliche Finanzmittel werden durch Spenden eingeworben.

FIT (Förderung von Integration und Teilhabe geflüchteter Familien) ist ein neues Kooperationsprojekt der IB Südwest gGmbH im Hochtaunuskreis und der Windrose. Damit wird die gewachsene und gute Kooperation zur Integration von Geflüchteten in Oberursel fortgesetzt.

Die Zahl der Sammelunterkünfte sinkt, der Status von vielen Geflüchteten ist geklärt und sie werden dauerhaft zu Bürgern Oberursels. Mit dem Auszug aus den Unterkünften eröffnen sich für die Geflüchteten neue Chancen für die Integration, aber auch neue Herausforderungen. Während in den Unterkünften bei Problemen meist ein Ansprechpartner vor Ort war, müssen die Geflüchteten Kontakte mit Ämtern, Schulen, Ärzten etc. nun eigenständig organisieren und bewältigen. Manche sind damit noch überfordert und ziehen sich zurück. Da setzen wir an.

Ermöglicht wird dem IB das Projekt durch die finanzielle Unterstützung der Deutschen Fernsehlotterie. Die Arbeit der Windrose im Projekt wird aus Mitteln des Landesprogramms WIR (Wegweisende Integration Realisieren)vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

Flickwerk Unsere ehrenamtlich geführte Fahrradreparrierstation Flickwerk stellt Geflüchteten gespendete Fahrräder zur Verfügung und ist zugleich Treffpunkt, um beim basteln und reparieren Kontakte zu knüpfen.

Café CAOS CAOS steht für „Café am Oberurseler Stellwerkhäuschen“. Das Café ist jeden Mittwoch von 17:30 bis 19 Uhr Anlaufpunkt für Geflüchtete und Ehrenamtliche.

Ach so! Schülerhilfe Mit der Schülerhilfe „Ach so!“ bieten wir seit 2012 Schülern der Klassen 2 bis 6 eine intensive und kontinuierliche schulische Unterstützung und Förderung an. An einem Tag in der Woche können sie unter Anleitung ihre Hausaufgaben erledigen oder gezielt Übungsaufgaben zur Verbesserung ihrer schulischen Kompetenzen lösen. Leseförderung ist dabei ein Schwerpunkt.

YALLA! Das Ausflugsprogramm Yalla! (arabisch für „Auf geht’s!“) ist seit 2012 unser offenes, niedrigschwelliges  Sport-, Spiel- und Freizeitangebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Kino-, Theater-, Museumsbesuche, Spiel- und Bastelnachmittage stehen genauso auf dem Programm wie Fahrradausflüge, Schwimmbadbesuche, Sportwettbewerbe und die Teilnahme an lokalen Festen. Yalla! will den Kindern und Jugendlichen so die Möglichkeit geben, ihre Freizeit sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen mit Aktivitäten, die der Förderung von Bewegung und Gesundheit dienen, der sozialen und kulturellen Integration und Teilhabe, der Förderung von Kreativität, Sprachkompetenz, Orientierung, Kommunikation, sozialem Verhalten und Engagement und nicht zuletzt der Entwicklung der Persönlichkeit und Stärkung des Selbstbewusstseins. Die Aktivitäten finden in der Regel zweimal am Wochenende und in den Schulferien mehrmals die Woche unter Leitung unseres Sozialarbeiters mit Unterstützung von ehrenamtlichen Begleitern statt.

Deutschkurs mit Kinderbetreuung Unser „DekumiKibe“ eröffnet geflüchteten Frauen mit Kleinkindern dank begleitender Kinderbetreuung die Möglichkeit, an unserem Deutschunterricht teil zu nehmen. Damit leisten wir auch einen kleinen Beitrag zur Chancengleichheit der Frauen, die wegen ihrer noch nicht schulpflichtigen Kinder oder mangels anderweitiger Betreuung keinen Integrationskurs besuchen können.

Infomappe für Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit – Oberursel Die Infomappe will allen, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind helfen, sich über die relevanten Themen ihrer Arbeit zu informieren.

 

FFHO ausgezeichnet!

Unsere Flüchtlingsfamilienhilfe ist Preisträger des Primus-Preises Januar der Stiftung Bildung und Gesellschaft. Wir sind Stolz und freuen uns sehr!

Mehr
 

Deutschkurs mit Kinderbetreuung

Deutschkurs mit Kinderbetreuung ist ein Angebot an Mütter mit Kleinkindern.

Mehr
 

Infomappe Flüchtlingsarbeit Oberursel

Die Infomappe will allen, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind, helfen, sich über die relevanten Themen ihrer Arbeit zu informieren.

Mehr
 

Yalla! Freizeitaktivitäten

Offenes Sport-, Spiel- und Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche.

Mehr
 

Ach so! Schülerhilfe

Ehrenamtliche Hausaufgabenhilfe, Unterstützung und Förderung für Grundschüler und Schüler der weiterführenden Schulen.

Mehr
 

Café CAOS

CAOS steht für „Café am Oberurseler Stellwerkhäuschen“. Das Café ist jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr Anlaufpunkt für Flüchtlinge und Ehrenamtliche.

Mehr
 

Flickwerk

Unsere ehrenamtlich geführte Fahrradwerkstatt Flickwerk stellt Geflüchteten gespendete Fahrräder zur Verfügung und ist zugleich Treffpunkt, um beim Basteln und Reparieren Kontakte zu knüpfen.

Mehr
 

Familienbegleitung

Kontinuierliche ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung von Familien bei den unterschiedlichsten lebenspraktischen Fragen – patenschaftlich organisiert und unterstützt durch einen Sozialarbeiter.

Mehr
 

FLIP

FLIP steht für „Flüchtlingsintegration durch Patenschaften“ und ist ein Angebot für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren.

Mehr

Kontakt

E-mail

Mitmachen und unterstützen

Ehrenamtliche Unterstützung können wir bei allen Projekten gut brauchen. Besonders aber für unsere Patenschaftsprojekte FLIP und die Familienbegleitung suchen wir Menschen, die bereit sind, sich längerfristig als Pate für ein Kind bzw. eine Familie zu engagieren. Darüber hinaus fallen stets viele organisatorische Aufgaben an, weshalb uns auch kurzfristige Unterstützung bei Veranstaltungen oder temporären Projekten weiterhilft.

Jede Hilfe ist willkommen. Bitten bedenken Sie aber, dass wir ehrenamtlich arbeiten und keine ständig besetzte professionelle Geschäftsstelle unterhalten, die Projekte und Zusammenarbeit reibungslos koordinieren könnte. Es kommt daher vor, dass wir nicht jedes Hilfsangebot sofort nutzen können.

Über die persönliche Hilfe durch Rat und Tat hinaus benötigen wir dringend finanzielle Unterstützung. Ihre Spende mit dem Vermerk „Flüchtlingsfamilienhilfe“ hilft uns, auch weiterhin die Familien qualifiziert beraten und begleiten zu können. Natürlich können Sie auch projektbezogen spenden.

Der Internationale Verein Windrose von 1976 e.V. Oberursel ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75  SGB VIII und als gemeinnützig tätiger Verein zur Ausstellung von Spendenquittungen berechtigt.

Spendenkonto

Spendenkonto

IBAN: DE91 5125 0000 0007 0000 57
BIC: HELADEF1TSK
Kontoinhaber: Windrose e.V., Oberursel
Verwendungszweck: Flüchtlingsfamilienhilfe und ggf. Stichwort

Weitere Informationen zur Arbeit der Flüchtlingsfamilienhilfe gibt es auf unserem Blog: https://fluechtlingsfamilienhilfe.wordpress.com und auf Facebook!

 

http://www.fluechtlingshilfe-htk.de

Die Serviceplattform „Willkommen – Flüchtlinge im Hochtaunuskreis“ ist eine gemeinsame Initiative der evangelischen und katholischen Kirche im Hochtaunuskreis. Sie soll für alle ehrenamtlich oder hauptamtlich Aktiven in der Flüchtlingsarbeit im Hochtaunuskreis der Koordination und Kommunikation, der fachlichen Unterstützung und Vernetzung dienen.

 

https://www.oberursel.de/de/leben-wohnen/soziales-gesundheit/fluechtlingshilfe/

Aktuelle Informationen zum Thema Geflüchtete in Oberursel, ehrenamtliche Mithilfe bei der Betreuung, sowie allgemeine Informationen zu Angeboten und Spenden bietet die Homepage der Flüchtlingshilfe Oberursel.

Verpasse kein Windrose-Event!

Lass Dir die wichtigsten Windrose-Neuigkeiten regelmäßig bequem ins E-Mail-Postfach schicken. Kostenlos, jederzeit kündbar.

Datenschutz

Bitte bestätige das Abo in der Bestätigungsmail. Falls keine Bestätigungsmail gekommen ist, schaue bitte im SPAM-Ordner nach. Danke!